SkyCiv-Dokumentation

Ihr Leitfaden zur SkyCiv-Software - Tutorials, Anleitungen und technische Artikel

SkyCiv Structural 3D

  1. Zuhause
  2. SkyCiv Structural 3D
  3. Modellieren
  4. Gitter, Stiftwerkzeug und Einrasten

Gitter, Stiftwerkzeug und Einrasten

SkyCiv’s goal is to shorten the time spend modelling your structure with the institution of useful functions in S3D. The following set of mouse click functions facilitate this goal by streamlining the modelling process.

Es gibt eine Reihe von Tools, aus denen Sie wählen können. These can be accessed by clicking the pen icon to launch the following great tools:

Klicken Sie auf das Stiftsymbol , um auf die Raster- und Fangoptionen zuzugreifen

Netz

Raster können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modellbereich anzuzeigen. Sie können Raster in Verbindung mit verwenden Zeichenwerkzeug hier sehr effektiv:

Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen:

  • Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen – Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen (Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen, Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen, Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen). Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen.
  • Gitter Gitter können aktiviert werden, um Referenzlinien überall im Modell anzuzeigen – Die Position im 3D-Raum, an der das Raster beginnt. Verwenden Sie dies, um das Raster in eine Position zu schwenken/zu verschieben, von der aus Sie sinnvoll arbeiten können. Rechts (und darüber) Beispiel, das Gitter beginnt am Bezugspunkt (0,0,-10).
  • Rastergröße – Die Größe jedes kleinen Quadrats des Rasters. Rechts (und darüber) Beispiel, Jedes kleine Quadrat ist 0,5 x 0,5 m groß.
  • Ebene Höhe – In welcher Entfernung möchten Sie das Gitter nach oben replizieren? Rechts (und darüber) Beispiel gibt es nur 1 eben, Die Ebenenhöhe wird also nicht angewendet.
  • Anzahl der Ebenen – Wie oft möchten Sie das Raster nach oben replizieren? Rechts (und darüber) Beispiel gibt es nur 1 eben.

Mit eingeschaltetem Zeichenwerkzeug, Benutzer können den Mauszeiger über einen beliebigen Punkt im Raster bewegen und einen Knoten zeichnen. If the setting Koordinaten anzeigen unter Snap-Optionen is ticked on, es zeigt die Koordinaten dieser Gitterposition, damit Sie wissen, wo der Knoten positioniert wird.

Stiftwerkzeug und Fangoptionen

Das Fangen ist eine einfache Methode zum Plotten von Knoten und Generieren von Stäben mit dem Zeichenstift-Werkzeug. Einfach schweben (oder klick) einen Knoten, um diesen Knoten als Referenzpunkt zu definieren. Bewegen Sie dann Ihren Cursor entlang des globalen X, UND, oder Z-Achse und rastet an dieser Achse ein – rot gepunktet dargestellt, grün, oder blaue Linie, je nachdem, welche Achse gefangen wird. Das Fangwerkzeug kann auch eine sekundäre Achse aufnehmen, B. eine Ausrichtung eines anderen Knotens. Um diesen Referenzknoten zu deaktivieren, Klicken Sie einfach auf eine Stelle, die nicht eingerastet ist, oder drücken Sie Esc.

Here is an example of the pen tool snapping to the global Z-axis, with reference to node 2. It is also picking up a secondary axis of node 5’s Z coordinate:

  • Bewegen Sie den Mauszeiger oder klicken Sie auf einen Knoten, das wird dein Referenzknoten, from here you can use the Snap/Grid to plot a node:
  • Mit dem Mitglied verbinden tick-box selected, Sie können sowohl einen Knoten ablegen als auch die Knoten als Mitglied verbinden:
  • Snapping will also detect a secondary axis. Zum Beispiel, if you’re traveling across the X-axis of a node, it might pick up other nodes with that same X-axis.
  • Das Feld Länge zeigt automatisch die Länge des Abstands vom Referenzknoten an (und damit die Länge des Stabes). Sie können jederzeit eine Länge eingeben und Enter drücken, oder klick, um diese Elementlänge anzuwenden.
  • Geben Sie eine Länge ein und klicken Sie auf (sperren) Symbol zum Sperren der Länge. Jetzt können Sie Elemente erstellen, die auf diese Länge festgelegt sind.
  • Snap to a member’s midpoint

The snapping options

  • Snap OnToggles the snapping on and off
  • Show Distance Label – Wenn diese Option aktiviert ist, wird die Entfernung des vorgeschlagenen Knotens vom Referenzpunkt angezeigt (in den meisten Fällen die Länge des vorgeschlagenen Mitglieds)
  • Koordinaten anzeigen – Zeigen Sie die Koordinaten des vorgeschlagenen Fangknotens an.
  • Snap-Größe – In welchen Inkrementen soll das Einrasten vom Referenzpunkt aus erfolgen.

Steuerung der Snap-Größe

Das Snap-Größe -Attribut ändert direkt die Größe der angezeigten Struktur, um es dem Benutzer zu erleichtern, die richtigen Inkremente zu finden. Zum Beispiel, ein kleiner Schnappschuss 5 mm will shrink the model down to a size that makes this easy to work with. This can be controlled at any time and is useful to control the following behavior:


A very small structure with a large snap size


This can be fixed by reducing the snap size

War dieser Artikel für Sie hilfreich??
Ja Nein

Wie können wir helfen?

Zur Spitze gehen