SkyCiv-Dokumentation

Ihr Leitfaden zur SkyCiv-Software - Tutorials, Anleitungen und technische Artikel

Detaillierte Shell-FEA

  1. Zuhause
  2. Detaillierte Shell-FEA
  3. Materialien und Beladung
  4. Grenzen

Grenzen

Flansch

Für die Knoten, die an den in den Hauptteilen definierten Flanschteilkanten angeordnet sind, können Grenzen definiert werden > Flansche. Hier im Panel-Tab, Sie wählen den oberen oder unteren Flansch eines Trägers und in jeder Tabellenzeile aus, Sie definieren die Position der Flanschkante und legen Verschiebungsbeschränkungen für Knoten fest. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, werden möglicherweise die Knoten der ausgewählten Kanten angezeigt, für die die Grenzen angewendet werden

Beispiele für Eingaben

Die verteilten Grenzen werden auf die Knoten der Ober- und Unterkante eines Trägerstegs angewendet. Hier wählen Sie den Flansch aus, auf den die Grenzen angewendet werden sollen, von wo aus die Verteilung gestartet wird (SL), die Länge der Verteilung (L.), und die Richtung der Einschränkungen. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, werden möglicherweise die Knoten der ausgewählten Kanten angezeigt, für die die Grenzen angewendet werden.

Versteifungen

Für die an den Kanten von Steifen angeordneten Knoten können Grenzen definiert werden. Hier in der Tabellenzeile wählen Sie die Steife und deren Kante aus und legen dann Verschiebungsbeschränkungen für Knoten fest. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, werden möglicherweise die Knoten der ausgewählten Kanten angezeigt, für die die Grenzen angewendet werden.

 

Beispiel einer Eingabe

 

Endet

Die Grenzen können auf alle Knoten angewendet werden, die an der Anfangs- und Endkante eines Balkens liegen. Dies kann geeignet sein, wenn Sie einen Balken symmetrisch haben und die Kräfte symmetrisch in den Teilen verteilt sind. Anschließend erstellen Sie ein Modell, das die Hälfte des Strahls reflektiert, und wenden Symmetriegrenzen auf die entsprechende Kante an. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, werden möglicherweise die Knoten der ausgewählten Kanten angezeigt, für die die Grenzen angewendet werden.

Starre Enden

Für den Fall, dass Sie die Verschiebung oder Drehung des linken oder rechten Balkenabschnitts berücksichtigen müssen (um das Verhalten der gesteckten Verbindung widerzuspiegeln) Sie können das Balkenende auswählen und die Grenzen definieren. Der Seitenabschnitt wird als starres Körpersystem betrachtet, wobei der Hauptknoten im Abschnittsschwerpunkt liegt und alle Seitenkantenknoten als Nebenknoten dienen. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Vorschau“ klicken, werden möglicherweise die Knoten der ausgewählten Kanten angezeigt, für die die Grenzen angewendet werden.

 

Benutzerdefinierte Knoten

Start by creating a new group using the ‘+’ Taste. Dann, select the nodes using frame or polygon selection method and define constraints for them. If you need different constraints, create another group. Selection or deselection can be achieved using either the frame or polygon tools.

Vorschau aller anzeigen

Die Grenzen können mit verschiedenen Methoden definiert werden. Zur visuellen Überprüfung der Endknotenbeschränkungen können Sie diese in der Tabelle und in der 3D-Ansicht überprüfen.

War dieser Artikel für Sie hilfreich??
Ja Nein

Wie können wir helfen?

Zur Spitze gehen